TEUFELSFLIEGER.de

Drachen- und Gleitschirmclub Loffenau (DGL) e.V.

sp west offen

sp nw offen

 

Wind TM

heli am spObwohl wir in unserem Fluggebiet meist entspannt durch die Luft gleiten können, kommt es doch hin und wieder zu einer Störung beim Flugbetrieb. Glücklicherweise verlaufen solche Störungen eher problemlos, es sind jeoch auch schon beachtliche Flugunfälle passiert.
Bei einer Störung des Flugbetriebs, insbesondere bei Baumlandungen, schreibt die Flugbetriebsordnung (FBO) des DGL Folgendes vor:
"Im Falle einer folgenlosen Baumlandung muss der Betroffene umgehend den Rettungsdienst (112) verständigen, um eine unnötiges Auslösen der Rettungskette zu verhindern.
Sollte eine Rettung benötigt werden, muss sofort die Notrufnummer 112 gewählt und anschließend der Vorstand benachrichtigt werden. Der Vorstand, oder eine andere beauftragte Person des Vereins, bildet die Schnittstelle zwischen Rettungskräften und Verunglücktem, damit dieser so schnell wie möglich geborgen werden kann.
Alle Vorfälle, die abseits eines normalen Flugvorganges auftreten (Unfall, Personen-, Sach- oder Flurschäden), sind unmittelbar dem [unten] angegebenen Vorstand zu melden."

 Hier Telefonnummern, die im Notfall von Bedeutung sind/sein können: 

1. Vorstand: Oliver Bluhm, Telefon: 07083 / 932818, Mobil: 0175 / 9981493
2. Vorstand: Jan Hirschberger, Mobil: 0170 / 3058828 

Notrufzentrale: 112
Polizeinotruf: 110


Baumretter/-steiger: -Abrechnung erfolgt nach Aufwand und geht zu Lasten des Auftragsgebers (Fluggerätehalters)-
♦ Veit Österle, Baden-Baden, Telefon 07221 / 804395, Mobil 0171 / 14773282


Polizei-
Revier Gaggenau: 07225 / 98870
Revier Rastatt: 07222 / 7610
Posten Bad Herrenalb: 07083 / 2674
♦ Revier Ettlingen: 07243 / 32000