TEUFELS-FLIEGER

Drachen- und Gleitschirmclub Loffenau e.V.

Seit dem 01.06.2020 ist das Fluggebiet des DGL auch für Gastflieger -unter Beachtung von Auflagen- wieder geöffnet.

Alle Seiten dieser Homepage
stehen unter

dem Vorbehalt der
PINNWAND

Bitte unbedingt beachten:
2017 02 ausweichregeln

fahr arbeits dienste

Besucher heute 164

Gestern 212

Monat 1217

Gesamt 625644

Aktuell sind 16 Gäste und 3 Mitglieder online

dgl funkfrequenz

AKTUELLES:

2017 11 12 aktuell


Alle Termine siehe
→ Neues/Kalender

  • Die aktuellsten Infos sind zu finden unter PinnwandNeuesKalender und Intern.  

  • Termine:
    JHV DGL 2020 → 07. November, Gemeindehalle Loffenau;
    Jahresabschluss (Weihnachtsfeier) → 05. Dezember...
    alles unter Corona-Vorbehalt, Infos rechtzeig im INTERN/Vereins-News...

  • "Corona" überall, auch beim DGL - Infos s. unten...
  • Vereinsmeisterschaft des DGL wg. Corona auf (voraussichtlich) Herbst 2020 verschoben → Intern-Vereins-Aktivitäten...

  • Liebe Gleitschirmflieger -Gäste wie aktive Teufelsflieger-, aus gegebenem Anlass bitten wir euch ganz dringend um Beachtung unserer SICHERHEITS-REGEL und um jederzeitiges Mitführen eines betriebsbereiten Funkgerätes sowie eines Mobiltelefons beim Fliegen.
  • Hinweise zum Tiefflug von Militärmaschienen siehe → Sicherheit. 
  • An Tagen mit Fahrdienst bitten wir alle Piloten ihr Fahrzeug nach Möglichkeit auf dem Parkplatz AZ abzustellen und den Shuttle zu nutzen. Dies ermöglicht dem eingeteilten "AirBus-Fahrer" zu einer noch zumutbaren Uhrzeit Feierabend machen zu können und Sptätflieger nicht noch abschließend auf den Berg fahren zu müssen. Danke.

 

2019 rainer scholl 01

 

Rainer Scholl, langjähriger Drachenflieger und frühes Mitglied des damaligen DCL, ist am 05. Februar 2019 verstorben.

Die Beisetzung fand am 22.02.2019, 12.30h, auf dem Hauptfriedhof in Pforzheim statt.


Rainer war einer unserer Drachenflug-Kameraden der ersten Jahre des Vereins. Er ist einer der wenigen, die schon immer namentlich in der Vereins-Chronik erwähnt sind.

Rainer hatte von Anfang an immer wieder mit seinen technischen Ideen und seinen fliegerischen Unternehmungen überrascht und er war damit immer der Zeit um einiges voraus.  

2019 rainer scholl 02 Auch ein Landeunfall, der ihn seither an seinen Rollstuhl band, war für Ihn kein Grund, seine Fliegerpassion aufzugeben:  Er modifizierte seinen Drachen und startete von nun an per Winde. 

Alle die Rainer kannten, werden ihn sehr vermissen. 


(Beitrag von Walter Ehlig, ebenfalls ehemaliger Drachenflieger beim DCL).