TEUFELS-FLIEGER

Drachen- und Gleitschirmclub Loffenau e.V.

Seit dem 01.06.2020 ist das Fluggebiet des DGL auch für Gastflieger -unter Beachtung von Auflagen- wieder geöffnet.

Alle Seiten dieser Homepage
stehen unter

dem Vorbehalt der
PINNWAND

Bitte unbedingt beachten:
2017 02 ausweichregeln

fahr arbeits dienste

Besucher heute 1

Gestern 214

Monat 2285

Gesamt 626712

Aktuell sind 17 Gäste und keine Mitglieder online

dgl funkfrequenz

AKTUELLES:

2017 11 12 aktuell


Alle Termine siehe
→ Neues/Kalender

  • Die aktuellsten Infos sind zu finden unter PinnwandNeuesKalender und Intern.  

  • Termine:
    JHV DGL 2020 → 07. November, Gemeindehalle Loffenau;
    Jahresabschluss (Weihnachtsfeier) → 05. Dezember...
    alles unter Corona-Vorbehalt, Infos im INTERN/Vereins-News...

  • "Corona" überall, auch beim DGL - Infos s. unten...
  • Die Vereinsmeisterschaft des DGL findet wg. Corona 2020 nicht statt. s.u. 

  • Liebe Gleitschirmflieger -Gäste wie aktive Teufelsflieger-, aus gegebenem Anlass bitten wir euch ganz dringend um Beachtung unserer SICHERHEITS-REGEL und um jederzeitiges Mitführen eines betriebsbereiten Funkgerätes sowie eines Mobiltelefons beim Fliegen.
  • Hinweise zum Tiefflug von Militärmaschienen siehe → Sicherheit. 
  • An Tagen mit Fahrdienst bitten wir alle Piloten ihr Fahrzeug nach Möglichkeit auf dem Parkplatz AZ abzustellen und den Shuttle zu nutzen. Dies ermöglicht dem eingeteilten "AirBus-Fahrer" zu einer noch zumutbaren Uhrzeit Feierabend machen zu können und Sptätflieger nicht noch abschließend auf den Berg fahren zu müssen. Danke.

 

2018 08 10 Simon Rekord 2018 08 10 Simon Rekord2

100-Km-Marke von der Teufelsmühle aus geknackt!


Was bisher nur wenigen Teufels-Drachenfliegern geglückt ist, hat nun Simon Sudermann mit seinem Mantra-GS geschafft:
Am 10.08.2018, in einer Flugzeit von 4:08 Stunden, legte er eine Strecke von 100,4 Km Luftlinie (Teufeslmühle - Öhringen) zurück!
Simon, herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung - alle Teufel sind stolz auf dich und drücken dir für weitere "Husarenritte" die Daumen!
(Zum XC-Flug: Klick in die Fotos).

Zusatz: Chris Bachura hatte am 09.07.2018 auf einer völlig anderen Route bereits am "100er" gekratzt - mit über 97 Km legte auch er eine fabelhafte Strecke vor...!